Hypovereinsbank-Situation
WEG
Kümmern Sie sich um die Details!
Die Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) ist das Herzstück des Wohnkomplexes. Die WEG wählt normalerweise ihre rechtlichen Vertreter, den Beirat. Sowohl die WEG-Versammlung, als auch der Beirat sind die Kontrollorgane für die Hausverwaltung etc. Nur wenn der Wohnungseigentümer seine Stimmrechte sowie seine Informationsmöglichkeiten (z. B. Telefonate mit dem Mieter) selbst nutzt, ist die Chance für eine vernünftige Verwaltung gegeben.

Die gewünschte Distanz zwischen Objekt und Anleger dient nur dazu, dass Sie als Eigentümer erst gar nicht auf die Idee kommen, eine WEG-Versammlung zu besuchen.

Es ist doch viel einfacher, einer Hausverwaltung oder einem Treuhänder eine Vollmacht zu erteilen, als sich selbst damit auseinander zu setzen. In der Praxis hält dann die Hausverwaltung oder der Treuhänder die Stimmenmehrheit und kann nach eigenem Ermessen agieren. Ein weiterer Nebeneffekt der räumlichen Distanz: der Wohnungseigentümer erfährt nichts von den täglichen Katastrophen vor Ort.

Eigentum verpflichtet!
Im Fall „Forum Homburg“ hat sich gezeigt, wie wertvoll eine seriöse Hausverwaltung ist. Mittlerweile sind Hausverwaltungen in der Sondereigentumsverwaltung durch eine Vermögensschadenshaftpflicht versichert. Diese Versicherung ist ein Zeichen für Zuverlässigkeit und Kontrolle durch den Versicherer.

Hypovereinsbank-Geschädigte
Hypovereinsbank-WEG
Hypovereinsbank-Vertriebe
Hypovereinsbank-News
Hypovereinsbank-Presse
Hypovereinsbank-Impressum
Hypovereinsbank-Kontakt